-- Anzeige --

Flixbus stellt den Betrieb ein

© Foto: FlixBus

Die Maßnahmen im Kampf gegen die Ausbreitung des Corona-Virus haben nun auch den größten Deutschen Fernbusanbieter erreicht: Flixbus stellt seinen Betrieb ein.


Datum:
17.03.2020
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Die von der Bundesregierung gemeinsam mit den Regierungschefs der Bundesländer vereinbarten Leitlinien zur weiteren Beschränkung von sozialen Kontakten im öffentlichen Bereich betreffen wie vermeldet auch den Busreiseverkehr. FlixBus wird alle nationalen sowie grenzüberschreitende Verbindungen von und nach Deutschland deshalb ab 17. März 2020 24.00 Uhr bis auf Weiteres aussetzen. Wie das Unternehmen mitteilt, werden die Fahrgäste über die Maßnahmen informiert und sollen einen Gutschein über den gesamten Ticketpreis ohne Stornierungsgebühr erhalten. Die Einstellung sämtlicher Linien betrifft rund 2.500 Ziele in 32 Ländern. Das Auswärtige Amt hatte Dienstag Vormittag zur Eindämmung des Coronavirus eine weltweite Reisewarnung für touristische Reisen ausgesprochen. Außenminister Maas erklärte, dass die Bundesregierung 50 Millionen Euro bereitstelle, damit tausende Deutsche, die wegen Reisebeschränkungen im Ausland festsitzen, nach Hause geflogen werden könnten. Bereits vergangene Woche erklärte ein Flixbus-Sprecher: "Menschen reisen aktuell generell deutlich weniger." Genaue Zahlen wurden nicht genannt. Am 11. März stellte das Unternehmen sämtliche Verbindungen von Deutschland, Österreich und der Schweiz nach Italien ein.

Die Einstellung des Fernbuslinienverkehrs betrifft neben Flixbus selbst insbesondere auch die Bus-Partner, die ihre Fahrzeuge nun vorübergehend abstellen müssen. Damit weiten sich die Folgen der Corona-Krise in der Busbranche nach der Einstellung der klassischen Reiseverkehre weiter aus.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.omnibusrevue.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift OMNIBUSREVUE aus dem Verlag Heinrich Vogel, die sich an Verkehrsunternehmen bzw. Busunternehmer und Reiseveranstalter in Deutschland, Österreich und der Schweiz richtet. Sie berichtet über Trends, verkehrspolitische und rechtliche Themen sowie Neuigkeiten aus den Bereichen Management, Technik, Touristik und Handel.