-- Anzeige --

Hochbahn: Ukraine-Spendenbus macht Halt auf einem Kulturfestival

Am Spendenbus nehmen Beschäftigte der Hochbahn die Spenden entgegen
© Foto: Hamburger Hochbahn

Auf dem wichtigen Kulturfestival Altonale macht ein Bus der Hamburger Hochbahn Halt, in dem Spenden für die Ukraine gesammelt werden.


Datum:
30.06.2022
Autor:
Thomas Burgert
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Die Hamburger Hochbahn setzt einen Spendenbus ein, mit dem Sachspenden für die Ukraine gesammelt werden. Am 2. und 3. Juli 2022 sind dabei Duale Studentinnen und Studenten und Azubis der Hochbahn in Kooperation mit Hanseatic Help auf dem Kulturfestival Altonale mit dem Bus unterwegs, um Sachspenden zu sammeln, teilte das Unternehmen mit. Nach dem ersten erfolgreichen Halt des Spendenbusses am Hamburger Volksparkstadion im Rahmen des Fußball-Benefizspiels zu Gunsten der Ukraine geht es mit dieser Aktion auf dem Kulturfestival weiter.

Dazu wird ein gebrandeter Linienbus in der Bahrenfelder Straße, Ecke Arnoldstraße aufgestellt, damit die Hamburger auf kurzem Wege ihre Spenden abgeben können. Gesucht werden laut der Hochbahn Schlafsäcke, Woll- und Fleecedecken für die Menschen, die aus dem Kriegsgebiet in die ukrainische Hauptstadt Kiew geflüchtet sind. Für Flüchtlinge in Hamburg wird „Kleidung für Kinder ab Gr. 140 benötigt, bequeme Freizeitkleidung für Männer und Frauen, Sneaker und Turnschuhe sowie Schulranzen und Rucksäcke“.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.omnibusrevue.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift OMNIBUSREVUE aus dem Verlag Heinrich Vogel, die sich an Verkehrsunternehmen bzw. Busunternehmer und Reiseveranstalter in Deutschland, Österreich und der Schweiz richtet. Sie berichtet über Trends, verkehrspolitische und rechtliche Themen sowie Neuigkeiten aus den Bereichen Management, Technik, Touristik und Handel.