-- Anzeige --

InnoTrans: Softwarelösungen für den ÖPNV

Atron zeigt unter anderem den komplett neu entwickelten bargeldlosen Fahrscheinautomaten AFA 150
© Foto: Atron electronic GmbH

Fahrscheinautomaten sowie Lösungen für Disponenten und den Betriebshof gehören zu den Service-Leistungen, die Atron auf der InnoTrans zeigen wird.


Datum:
26.07.2022
Autor:
Thomas Burgert
Lesezeit: 
6 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Der Software-Anbieter Atron wird auf der diesjährigen InnoTrans vom 20. bis 23. September in Berlin seine Lösungen für Ticketing, Betriebsleittechnik, Flotten- und Betriebshofmanagement sowie unterstützende Services vorstellen. Im Bereich des Ticketing präsentiert Atron beispielsweise einen komplett neu entwickelten, bargeldlosen Fahrscheinautomaten für den Verkauf von E-Tickets und Papiertickets.

Mit zwei integrierten Druckwerken ist dieser Fahrscheinautomat äußerst wartungsarm sowie kompakt und eignet sich perfekt für den Einsatz in Bussen und Bahnen. In der stationären Outdoor-Ausführung kann er als 24/7 verfügbarer Verkaufskanal in Kundencentern oder an hochfrequentierten Bahnsteigen und Bushaltestellen genutzt werden. Das 10-Zoll-Display soll nicht nur eine schnelle Ticketauswahl ermöglichen, es dient auch als Echtzeit-Abfahrtsanzeige. Die Fahrscheinausgabe erfolgt elektronisch oder als Papierticket. Die bargeldlose Zahlung wird durch einen integrierten EMV-Leser (Europay, Mastercard, Visa) ermöglicht.

Leitstellenlösungen für Disponenten

Auf dem Gebiet der Betriebsleittechnik werde man eine Leitstellenlösungen für Disponenten und Kundeninformationszentren mit browserbasiertem Interface und Neuerungen in Betriebsführung und Fahrgastinformation präsentieren, kündigte das Unternehmen an. Die Einsatzmöglichkeiten reichen von der unbesetzten automatisierten Leitstelle bis zur städtischen Variante mit umfangreichen dispositiven Maßnahmen. Neu entwickelte Tools auf Linux-Basis sollen einen reibungslosen Umgang mit großen Datenmengen ermöglichen und ein umfassendes Echtzeit-Monitoring bieten.

Bereitstellung von Zustandsdaten für den Betriebshof

Im Bereich Flotten- und Betriebshofmanagement kann der Fahrzeugrechner laut Hersteller ohne Zutun des Fahrers bereits während der Fahrt den aktuellen Zustand des Fahrzeugs an den Betriebshof respektive an die Leitstelle übermitteln und so ein sicheres sowie automatisiertes Arbeiten ermöglichen. Zusammen mit dem Fleet-Operating-System werden auch Zustandsdaten wie zum Beispiel Füllstand von Tank oder Batterien für die Kollegen im Betriebshof bereitgestellt. Ebenso die die errechnete Restreichweite für E-Busse. Die zuverlässige und kontaktlose Übertragung aller relevanten Flottendaten soll vorausschauende Wartungsaufgaben und damit eine Senkung der Reparatur- und Betriebskosten ermöglichen.

Den Stand von Atron finden Sie in Halle 2.1b, Stand 550

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.omnibusrevue.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift OMNIBUSREVUE aus dem Verlag Heinrich Vogel, die sich an Verkehrsunternehmen bzw. Busunternehmer und Reiseveranstalter in Deutschland, Österreich und der Schweiz richtet. Sie berichtet über Trends, verkehrspolitische und rechtliche Themen sowie Neuigkeiten aus den Bereichen Management, Technik, Touristik und Handel.