-- Anzeige --

Setra: 25 neue Busse für Scherer Reisen

Setra Busübergabe an Scherer Reisen.
© Foto: Daimler Truck Media

Die Scherer Reisen Omnibus Gesellschaft mbH rüstet ihre Setra Flotte mit 25 neuen Fahrzeugen auf.


Datum:
27.07.2022
Autor:
Judith Böhnke
Lesezeit: 
1 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Nach das rheinland-pfälzische Familienunternehmen drei Linienbündel im Landkreis Birkenfeld hinzugewonnen hat, übernahm es nun 20 Low Entry Überlandlinienbusse des Typs S 415 LE business mit 100 km/h Zulassung. Die überwiegend auf der Schnellbuslinie „Wittlich-Idar Oberstein“ sowie im Schulbusverkehr eingesetzten Fahrzeuge der Setra MultiClass haben 47 Plätze an Bord – und damit deutlich mehr als die vom Rhein-Nahe-Nahverkehrsverbund (RNN) geforderten 30 Sitze.

Zusätzlich zu den Überlandlinienbussen hat der 1973 gegründete Betrieb fünf neue Setra Doppelstockbusse in den Fuhrpark aufgenommen. Die S 531 DT sind mit jeweils 67 Sitzplätzen und zwei Plätzen für Rollstuhlfahrer sowie mit vier Clubtischen im Oberdeck ausgestattet und verfügen über eine 1,10 Meter breite einflügelige hintere Tür mit Klapprampe. Die Reisebusse, die via GPS-Technik aktuelle Fahr- und Standortdaten in Echtzeit an die Leitstelle und RNN liefern, werden auf der Schnellbuslinie „Idar-Oberstein – Trier“ eingesetzt.

Scherer Reisen wird in der zweiten Generation von der Familie geführt und hat über 100 Fahrzeuge der Marke Setra im Einsatz. Neben dem Linienbetrieb bietet das Unternehmen aus Gemünden Reisen durch ganz Europa an.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.omnibusrevue.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift OMNIBUSREVUE aus dem Verlag Heinrich Vogel, die sich an Verkehrsunternehmen bzw. Busunternehmer und Reiseveranstalter in Deutschland, Österreich und der Schweiz richtet. Sie berichtet über Trends, verkehrspolitische und rechtliche Themen sowie Neuigkeiten aus den Bereichen Management, Technik, Touristik und Handel.