-- Anzeige --

Bushersteller: E-Busse von Karsan auf Europatour

Der E-ATA wird mit verschiedenen Batteriepaketen sowie in drei unterschiedlichen Längenvarianten angeboten
© Foto: Karsan

Der türkische Bushersteller zeigt seine Elektrobusse vom Typ E-ATA in mehreren europäischen Ländern, einen Großauftrag hat man bereits aus Rumänien erhalten.


Datum:
16.12.2021
Autor:
Thomas Burgert
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Im Rahmen einer europäischen Roadshow stellt der Busherstellersteller Karsan seinen elektrischen Stadtbus E-ATA vor. Das Fahrzeug gibt es in den Längen von zehn, zwölf und 18 Metern. Nun werden drei Zwölf-Meter-Busse von privaten und öffentlichen Verkehrsbetrieben in verschiedenen Städten Rumäniens, Frankreichs und Italiens getestet. Die Roadshow begann bereits im Oktober in Rumänien und ist dort laut Karsan „auf großes Interesse“ gestoßen.

In Rumänien habe man die Ausschreibung des rumänischen Ministeriums für regionale Entwicklung und öffentliche Verwaltung für elektrische Fahrzeuge für den ÖPNV gewonnen und sei damit der größte Exporteur von Elektrobussen in der Türkei, teilte Karsan weiterhin mit. In die Stadt Timisoara werden 44 E-ATA ausgeliefert, Brasov erhält zwölf Fahrzeuge und weitere zehn E-Busse gehen nach Slatina.

Die Tour werde nun in Städten in Frankreich und Italien fortgesetzt. So beginnt die Roadshow mit einem zwölf Meter langen E-ATA in Luxemburg und führt dann weiter nach Frankreich, wo die Stadt Aigrefeuille-sur-Maine besucht wird. Die Präsentation des E-ATA in Italien beginnt laut Karsan mit der nationalen ASSTRA-Konferenz in Rom.

Drei Längenvarianten mit unterschiedlichen Batteriepaketen

Den E-ATA bietet Karsan mit sieben verschiedenen Batteriepaketen von 150 kWh bis 600 kWh sowie in den eingangsgenannten drei unterschiedlichen Längenvarianten angeboten an. Die maximale Batteriekapazität beträgt laut Herstellerangabe 300 kWh bei der Zwölf-Meter-Version und 450 kWh bei der Zwölf-Meter-Version, während sie bei der 18-Meter-Version auf bis zu 600 kWh ansteigt. Die Busse verfügen über Radnabenmotoren, die bei den Zehn- und Zwölf-Meter-Versionen eine Leistung von 250 kW und ein Drehmoment von 22.000 Nm erbringen. Das Zwölf-Meter-Fahrzeug hat laut Karsan eine Reichweite von bis zu 450 Kilometern, dies auf einer „realen Busstrecke und bei laufender Klimaanlage in der Sommerhitze“.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.omnibusrevue.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift OMNIBUSREVUE aus dem Verlag Heinrich Vogel, die sich an Verkehrsunternehmen bzw. Busunternehmer und Reiseveranstalter in Deutschland, Österreich und der Schweiz richtet. Sie berichtet über Trends, verkehrspolitische und rechtliche Themen sowie Neuigkeiten aus den Bereichen Management, Technik, Touristik und Handel.