Solaris: Elektrobusse für Boleslawiec

© Foto: Solaris Bus & Coach

Der Bushersteller Solaris Bus & Coach freut sich über einen weiteren Auftrag über zwei Elektrobusse für den polnischen Markt.


Datum:
06.04.2020
Lesezeit: 
2 min

NOCH KEINE Kommentare

jetzt mitdiskutieren



Die städtischen Verkehrsbehörden der polnischen Stadt Boleslawiec werden zwei Elektrobusse vom Typ Solaris Urbino 8,9 LE electric in den Betrieb stellen.

Angetrieben werden die Batteriebusse von einem zentralen 160 kW starken Traktionsmotor. Die zum Antrieb dieses Motors notwendige Energie wird in Batterien mit einer Gesamtkapazität von 160 kWh gespeichert. Die Aufladung soll über einen Plug-in-Anschluss erfolgen. Zudem liefert Solaris auch die Ladeinfrastruktur für die E-Busse. Eine der beiden bestellten Ladestationen besitzt zwei Betriebsarten: Je nach Bedarf können entweder zwei Busse mit einer Ladeleistung von je 40 kW gleichzeitig oder ein Bus mit einer Ladeleistung von 80 kW geladen werden.

Die Solaris Urbino 8,9 LE electric bieten für über 58 Fahrgäste Platz, davon 20 Plätze als Sitzplätze. Außerdem werden die Busse unter anderem mit sehbehindertengerechten Fahrtzielanzeigen wie auch mit Rampen für Rollstuhlfahrer ausgestattet. Im Fahrgastraum werden USB-Ports angebracht, schreibt Solaris. Auch ein Fahrgastinformationssystem werde in den Bussen montiert. Dieses besteht unter anderem aus einem Videoüberwachungssystem und einem Brandmelde- und Löschsystem. (ts)

HASHTAG


#Bushersteller

MEISTGELESEN


KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!


NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.omnibusrevue.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift OMNIBUSREVUE aus dem Verlag Heinrich Vogel, die sich an Verkehrsunternehmen bzw. Busunternehmer und Reiseveranstalter in Deutschland, Österreich und der Schweiz richtet. Sie berichtet über Trends, verkehrspolitische und rechtliche Themen sowie Neuigkeiten aus den Bereichen Management, Technik, Touristik und Handel.