-- Anzeige --

Nordrhein-Westfalen: Sport, Kultur und 75 Jahre Grundgesetz

Museum Marta in Herford
Erstmals gemeinsame Sache machen im kommenden Jahr die Kunsthalle Bielefeld und das Marta Herford (im Bild). Im Sommer zeigen beide Häuser parallel eine Ausstellung mit dem Titel „Postdigitale Malerei“
© Foto: Tourismus NRW e.V.

Nicht nur sportlich, auch kulturell warten auf Reisende in Nordrhein-Westfalen im kommenden Jahr wieder einige Highlights. Tourismus NRW informiert über bevorstehende Großereignisse und touristische Neuheiten, die einen Besuch lohnen.


Datum:
04.12.2023
Autor:
Anja Kiewitt
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Das Reiseland Nordrhein-Westfalen hat die touristischen Highlights des Jahres 2024 vorgestellt. Am 10. Januar wird in Düsseldorf die erste Partie der Handball-Europameisterschaft der Herren (EHF) angepfiffen. Es ist die erste EHF Euro überhaupt in Deutschland, und Düsseldorf erwartet ebenso wie Köln, wo am 28. Januar das Finale um den Titel ausgetragen wird, viele internationale Besuchende. Dortmund und Gelsenkirchen sind dann im Sommer noch als Austragungsorte mit dabei, wenn die Fußballer ihren Europameister ermitteln.

Kulturhighlights in Museen & Co.

„Planet Ozean“ ist der Titel der neuen Ausstellung im Gasometer in Oberhausen. Von März bis Dezember 2024 zeigen großformatige Fotografien und Filme vor der Kulisse des Industriedenkmals die Schönheit der Weltmeere und deren Bedrohung durch den Menschen. Erstmals gemeinsame Sache machen im kommenden Jahr die Kunsthalle Bielefeld und das Marta Herford. Im Sommer zeigen beide Häuser parallel eine Ausstellung mit dem Titel „Postdigitale Malerei“, die historische und zeitgenössische künstlerische Positionen vereint. Ein weiterer kultureller Höhepunkt des Jahres wird eine große Sonderausstellung im Diözesanmuseum Paderborn sein, die sich mit dem Kulturtransfer im Mittelalter beschäftigt. Das Kölner Wallraf-Richartz-Museum blickt derweil nach Frankreich, genauer ins Paris im Jahr 1874. Hier heißt es ab März 2024: „Revolution in der Kunst - Vom Salon zum Impressionismus".

Neue MoorErlebnisWelt ab Herbst

Eine neue interaktive Erlebnisausstellung kündigt sich im ostwestfälischen Bad Driburg an. Hier soll im Oktober 2024 die MoorErlebnisWelt eröffnen, die Kindern und Erwachsenen das Moor als Lebensraum und als Zeitzeugen der Geschichte näherbringt. Lust am Entdecken steht auch in der Bielefelder Innenstadt im Vordergrund. Im Sommer 2024 öffnet hier die neue Wissenswerkstadt ihre Tore, die Forschungsthemen erleb- und begreifbar machen will.

Ein Fest für die Demokratie

Geschichte zum Anfassen und Wandern gibt es das ganze Jahr über in Bonn. Am 23. Mai 1949, also dann vor genau 75 Jahren, wurde in der ehemaligen Bundeshauptstadt das Grundgesetz verkündet, und nur vier Monate später fand die konstituierende Sitzung des Ersten Deutschen Bundestages statt. Höhepunkt der Feierlichkeiten wird ein großes Fest am 25. Mai 2024 mit „Tag der offenen Tür“ am Bonner Amtssitz des Bundespräsidenten sein. 

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.omnibusrevue.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift OMNIBUSREVUE aus dem Verlag Heinrich Vogel, die sich an Verkehrsunternehmen bzw. Busunternehmer und Reiseveranstalter in Deutschland, Österreich und der Schweiz richtet. Sie berichtet über Trends, verkehrspolitische und rechtliche Themen sowie Neuigkeiten aus den Bereichen Management, Technik, Touristik und Handel.