-- Anzeige --

Fachkräfte: Verkehrsbranche braucht hoch qualifiziertes Personal

Die Verkehrsbranche benötigt Ingenieure, Informatiker und weitere Akademiker (Symbolbild)
© Foto: apichon_tee/stock.adobe.com

Die finanziellen Mittel für den öffentlichen Verkehr wurden in der letzten Legislatur deutlich aufgestockt, damit eine Verkehrswende gelingen kann, braucht es aber auch zusätzliche Fachkräfte.


Datum:
26.10.2021
Autor:
Thomas Burgert
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Der Verband Deutscher Verkehrsunternehmen (VDV) macht in einem Positionspapier auf den Bedarf an hoch qualifizierten Fachkräften in der Verkehrsbranche aufmerksam. Wenn die Verkehrswende gelingen soll, brauche die Branche deutlich mehr qualifiziertes Personal. Bund und Länder müssten hier daher „zusätzliche Impulse im Verkehrsbereich setzen“, heißt es im Positionspapier, das der Wissenschaftliche Beirat beim VDV veröffentlicht hat. Mit Blick auf diesen Personalbedarf müsse ein „Paradigmenwechsel in der Hochschulpolitik vollzogen werden“, fordert Thomas Siefer, Vorsitzender des Wissenschaftlichen Beirates beim VDV.

Neue Bundesregierung ist gefordert

Die Branche brauche jährlich rund 1500 Ingenieurinnen und Ingenieure, 1500 Informatikerinnen und Informatiker, 1500 Kaufleute und weitere Akademiker, etwa in den Bereichen Jura und Umweltschutztechnik. „Die vorhandenen Lehrstühle sind derzeit nicht hinreichend in der Lage, dies zu leisten“, sagte Siefer, der die neue Bundesregierung hier gefordert sieht. Konkret schlägt der Beirat die Erarbeitung einer Strategie zur Ausweitung der Ausbildungskapazitäten der entsprechenden Lehrstühle vor. Zudem müssten die Schwerpunkte an den Hochschulen mit zusätzlichen Professuren öffentlicher Verkehr, integrierte Verkehrssysteme und einschließlich der Informatik, der Verkehrsökonomie und der Stadt-/Raumentwicklung zu Clustern entwickelt werden.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.omnibusrevue.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift OMNIBUSREVUE aus dem Verlag Heinrich Vogel, die sich an Verkehrsunternehmen bzw. Busunternehmer und Reiseveranstalter in Deutschland, Österreich und der Schweiz richtet. Sie berichtet über Trends, verkehrspolitische und rechtliche Themen sowie Neuigkeiten aus den Bereichen Management, Technik, Touristik und Handel.