-- Anzeige --

Solaris: E-Busse für Ostrava in Tschechien

Im Foto (von links): Roman Zdráhal (Director SOLARIS CZECH), Tomáš Hüner (Head of Smart Infrastructure, Siemens), Daniel Morys (Chairman of the Board and CEO of DPO), Martin Kupka (Minister of Transport of the Czech Republic), Tomáš Macuram (Mayor of Ostrava), Eva Ručková (Managig Director SOLARIS CZECH), Katarzyna Drgas (Regional Sales Manager Solaris Bus & Coach).
© Foto: Solaris

Der polnische Hersteller Solaris hat die ersten Solaris Urbino 12 electric nach Ostrava in Tschechien geliefert.


Datum:
09.05.2022
Autor:
Solaris / Judith Böhnke
Lesezeit:
3 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Unterzeichnet wurde der Vertrag über die Lieferung der 24 Solaris Urbino 12 electric an den Verkehrsbetrieb Dopravní Podnik Ostrava a.s (DPO) bereits 2021. Die Übergabe der ersten 8 Fahrzeuge erfolgte Anfang Mai 2022.

Zusammen mit den Elektrobussen wird an die Stadt Ostrava die notwendige Ladeinfrastruktur geliefert. Im Zuge der Übergabe der ersten acht Fahrzeuge wurde am Standort Hranečník entsprechend auch die erste der vier bestellten Pantograph-Ladestationen eingebaut. Darüber hinaus hat der DPO auch 24 mobile Ladegeräte bestellt, von denen acht bereits vor Ort sind, als auch vier Ladestationen für Wartungszwecke. Die feierliche Übergabe erfolgte in Anwesenheit des Verkehrsministers der Tschechischen Republik, dem Bürgermeister von Ostrava, dem Vorstandsvorsitzenden von DPO und Medienvertretern. 

„Wir verändern den Bustransport in Ostrava“, so Daniel Morys, Vorsitzender des Verwaltungsrats und CEO von DPO. „Die neue Ladeinfrastruktur im Betriebshof Hranečník stellt eine weitere Etappe unserer Strategie dar. Sie wurde in Ergänzung zur bereits bestehenden Ladestation für Elektrobusse in Ostrava-Svinova aufgestellt. Des Weiteren sieht unser Plan vor, dass eine Ladestation auch an der Valchařska-Straße in der Stadtmitte erbaut wird. Ostrava wird somit drei strategische Punkte erhalten, an denen Elektrobusse nachgeladen werden können.“ Das werde eine beträchtliche Reduzierung der CO2-Produktion in diesen Gebieten ermöglichen.

Solaris & DPD: gute Zusammenarbeit

„Wir arbeiten schon seit über 20 Jahren mit DPO“, sagte Roman Zdráhal, der Direktor von SOLARIS CZECH, anlässlich der Busübergabe. „Das erste von uns exportierte Fahrzeug fuhr nach Ostrava. Ich bin außerordentlich stolz darauf, dass unser Unternehmen Teil der Geschichte des öffentlichen Nahverkehrs in dieser Stadt sein kann, umso mehr, als das eine äußerst imposante Geschichte ist.“t Die Kommunalbehörden setzen konsequent ihren Plan der Umstellung des Fuhrparks auf Elektrofahrzeuge um. Elektromobilität sei mit Sicherheit die Zukunft des Verkehrs, da emissionsfreie Lösungen den Einwohnern Vorteile bieten: weniger Lärm und weniger unmittelbare Verschmutzung.

Die Urbino 12 electric sind modern und umweltfreundlich. Sie sind leise, stoßen keine Schadstoffe aus und tragen dadurch zu mehr Lebensqualität der Stadtbewohner bei. Ein Fahrzeug bietet 85 Fahrgästen Platz; diese werden auch vom WLAN-Netz und den USB-Ladebuchsen Gebrauch machen können. Alle Modelle besitzen zudem eine externe und interne LED-Beleuchtung, wie auch ein aus ganzen 7 Kameras bestehendes Videoüberwachungssystem.

Die für Ostrava gedachten Fahrzeuge werden mit Solaris High Power-Batterien mit einer Gesamtkapazität von über 90 kWh ausgestattet. Außer der konventionellen Ladung per Stecker werden die Urbino electric auch über einen auf dem Dach montierten Top-Down-Pantografen nach dem OppCharge-Standard geladen.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.omnibusrevue.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift OMNIBUSREVUE aus dem Verlag Heinrich Vogel, die sich an Verkehrsunternehmen bzw. Busunternehmer und Reiseveranstalter in Deutschland, Österreich und der Schweiz richtet. Sie berichtet über Trends, verkehrspolitische und rechtliche Themen sowie Neuigkeiten aus den Bereichen Management, Technik, Touristik und Handel.