-- Anzeige --

Überbrückungshilfen: Signal für den Erhalt der touristischen Infrastruktur

Die Unternehmen der Reisewirtschaft wollen weg von der Unterstützung des Staates, betonte DRV-Präsident Norbert Fiebig
© Foto: DRV

Der DRV hat die Verlängerung der Überbrückungshilfen begrüßt, wichtig für mittelständische Unternehmen sei jetzt eine Anhebung des Beihilferahmens durch Brüssel.


Datum:
18.02.2022
Autor:
Thomas Burgert
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Als eine „wichtige Weichenstellung der Politik und ein gutes Signal für den Erhalt der touristischen Infrastruktur in unserem Lande“, hat der Deutsche Reiseverband (DRV) den Beschluss des Bund-Länder-Treffens bezeichnet, die Überbrückungshilfen über den März hinaus zu verlängern.

Die Unterstützungsmaßnahmen der Bundesregierung hätten einen Zusammenbruch der deutschen Reisewirtschaft in den vergangenen zwei Jahren verhindert, sagte DRV-Präsident Norbert Fiebig und stellte gleichzeitig klar, dass „die Unternehmen der Reisewirtschaft weg von der Unterstützung des Staates wollen und das Überleben wieder aus eigener Kraft stemmen wollen“. Noch immer leide aber das Geschäft von tausenden Reiseunternehmen unter Einreisebeschränkungen oder gar Einreiseverboten in viele Länder, so dass die wirtschaftliche Situation derzeit weiter angespannt ist. Erfreulicherweise gibt es für den Sommer wieder positive Aussichten.

Bislang hätten die verschiedenen Instrumente der Politik in der Pandemie sehr gut unterstützt – die Hilfen seien an sehr vielen Stellen an die Belange und die Besonderheiten der Reisebranche angepasst worden., so Fiebig weiter. Bei der Fortführung der Überbrückungshilfen werde für deren Wirksamkeit gerade für größere mittelständische Reiseunternehmen wichtig sein, dass sich die Bundesregierung in Brüssel für eine maßvolle Anhebung des Beihilferahmens einsetzt, erklärte der DRV.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.omnibusrevue.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift OMNIBUSREVUE aus dem Verlag Heinrich Vogel, die sich an Verkehrsunternehmen bzw. Busunternehmer und Reiseveranstalter in Deutschland, Österreich und der Schweiz richtet. Sie berichtet über Trends, verkehrspolitische und rechtliche Themen sowie Neuigkeiten aus den Bereichen Management, Technik, Touristik und Handel.