-- Anzeige --

9-Euro-Ticket: Lob von den Dresdner Verkehrsbetrieben

Die Dresdner Verkehrsbetriebe haben trotz Rückgangs ihrer Fahrgastzahlen insgesamt eine positive Beförderungsbilanz im Nachgang des 9-Euro-Tickets gezogen.
© Foto: iStock/Dirschl

Die Dresdner Verkehrsbetriebe (DVB) haben das 9-Euro-Ticket gelobt. Im vergangenen Sommer habe dieses dem Unternehmen einen erheblichen Aufschwung beschert.


Datum:
11.01.2023
Autor:
dpa/Judith Böhnke
Lesezeit:
2 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Im Juli 2022 hätten die Fahrgastzahlen sogar über den Vergleichswerten der Vor-Corona-Jahre 2018 und 2019 gelegen. Mit Auslaufen des 9-Euro-Tickets seien die Fahrgastzahlen allerdings wieder auf etwa 90 Prozent der Vor-Corona-Werte zurückgegangen.

Nach vorläufigen Zahlen haben die DVB 2022 rund 143 Millionen Menschen befördert. 2020 waren das noch „nur“ 116 Millionen gewesen, 2021 „nur“ 110 Millionen Fahrgäste gewesen. Die Vor-Corona-Zahl von 164 Millionen aus dem Jahr 2019 wurde allerdings auch mit 9-Euro-Ticket nicht erreicht. Als Grund sehen die DVB die coronabedingten Einschränkungen wie Maskenpflicht, geringere veranstaltungsdichte und die vermehrte Tendenz von Arbeitnehmern, von zu Hause aus im Homeoffice zu arbeiten.

Die DVB hat derzeit 170 Schienenfahrzeuge und 158 Busse, darunter 21 Elektrofahrzeuge, im Einsatz. Die Stadtbahn 2512 ist seit 1996 im Einsatz und hat die Nase vorn in der Hitliste der DVB-Fahrzeuge mit den meisten zurückgelegten Kilometern: stolze 2,08 Millionen Kilometer, um genau zu sein. Der Bus mit der längsten Laufleistung hat 1,11 Millionen Kilometer auf der Uhr.

(dpa)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.omnibusrevue.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift OMNIBUSREVUE aus dem Verlag Heinrich Vogel, die sich an Verkehrsunternehmen bzw. Busunternehmer und Reiseveranstalter in Deutschland, Österreich und der Schweiz richtet. Sie berichtet über Trends, verkehrspolitische und rechtliche Themen sowie Neuigkeiten aus den Bereichen Management, Technik, Touristik und Handel.