-- Anzeige --

EU verlängert Ausnahmeregeln für Weiterbildungen und Führerscheine

© Foto: jorisvo/stock.adobe.com

Die Fristen für den Abschluss einer BKF-Weiterbildung sowie die Verlängerung von Fahrerqualifizierungsnachweisen und Führerscheinen werden aufgrund der Corona-Pandemie noch einmal verlängert.


Datum:
14.07.2021
Autor:
Ines Rietzler
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Bereits im letzten Jahr hat die EU Kommission bewilligt, dass die im Führerschein oder im Fahrerqualifizierungsnachweis eingetragene Schlüsselzahl automatisch um zehn Monate verlängert wird, ebenso die Frist zum Abschluss der Weiterbildung und das Ablaufdatum der Führerscheine, die innerhalb der EU harmonisiert sind (sogenannte Omnibus-II-Verordnung).

In einer neuen Verordnung vom 30.06.2021, die der Redaktion vorab vorliegt, hat die EU Kommission diese Regelungen nun noch einmal verlängert. Entsprechend gilt nun:

  • Für Dokumente und Bescheinigungen, die im Zeitraum zwischen dem 1. September 2020 und dem 30. September 2021 abgelaufenen sind/ablaufen würden, gilt nunmehr eine Verlängerung dieses Referenzzeitraums um drei Monate.
  • Der Bemessungszeitraum wurde vom 30. Juli 2021 auf den 30. September 2021 verlängert und betrifft die Fristen für den Abschluss einer BKF-Weiterbildung sowie die Gültigkeitsdauer der Fahrerqualifizierungsnachweise und Führerscheine.
  • Die Gültigkeit der Dokumente, die in diesem Zeitraum abgelaufen sind oder ablaufen werden, wird wie bisher um zehn Monate verlängert.      
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.omnibusrevue.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift OMNIBUSREVUE aus dem Verlag Heinrich Vogel, die sich an Verkehrsunternehmen bzw. Busunternehmer und Reiseveranstalter in Deutschland, Österreich und der Schweiz richtet. Sie berichtet über Trends, verkehrspolitische und rechtliche Themen sowie Neuigkeiten aus den Bereichen Management, Technik, Touristik und Handel.