-- Anzeige --

Elektromobilität: Bremer BSAG bestellt 50 E-Gelenkbusse

BSAG-Mobilitätsvorständin Monika Alke, Mobilitätssenatorin Maike Schaefer und Thorsten Harder, Technischer Vorstand der BSAG (v.l.n.r.)
© Foto: BSAG

Mit der Bestellung von 50 Elektro-Gelenkbussen baut die Bremer BSAG ihre E-Busflotte aus, Ziel ist unter anderem eine Stärkung des Berufsverkehrs.


Datum:
13.09.2022
Autor:
dpa/Thomas Burgert
Lesezeit: 
3 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Das Bremer Verkehrsunternehmen BSAG hat 50 elektrogetriebene Gelenkbusse für 96 Millionen Euro bestellt. Die E-Busse sollen bis 2025 in Dienst gestellt werden, wie die BASG am Montag, 12. September, mitteilte. Die Flotte des Unternehmens solle dann 70 Elektrobusse umfassen.

Bislang sind in Bremen fünf elektrogetriebene Standard-Busse im Einsatz, weitere 15 sind bestellt. Die Großbestellung an E-Gelenkbussen ersetzt zum Teil Dieselbusse, die ausrangiert werden sollen. Gleichzeitig wächst damit die Gesamtzahl der BSAG-Busse, um das Fahrplanangebot ausweiten zu können.

Mit den 50 Elektro-Gelenkbussen sei die BSAG in der Lage, den Ausbau der Leistungen im Rahmen der geplanten Verkehrsoffensive umzusetzen, sagt Thorsten Harder, der BSAG-Technik-Vorstand. „Wir werden in den kommenden Jahren unser Angebot gezielt ausbauen. Dazu gehören insbesondere auch neue Verbindungen, die das Fahren in und durch die Stadt beschleunigen werden. Wenn unsere Fahrgäste die Möglichkeit haben, elektrisch zu fahren, dann ist das ihr ganz persönlicher Anteil an der Steigerung der Lebensqualität in dieser Stadt«, so Harder.

Die BSAG plane vor allem eine Stärkung des Berufsverkehrs. Das Hauptbusnetz soll neu geordnet werden, um zu allen Tageszeiten mehr Platzkapazität bieten und die Umsteigevorgänge reduzieren zu können.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.omnibusrevue.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift OMNIBUSREVUE aus dem Verlag Heinrich Vogel, die sich an Verkehrsunternehmen bzw. Busunternehmer und Reiseveranstalter in Deutschland, Österreich und der Schweiz richtet. Sie berichtet über Trends, verkehrspolitische und rechtliche Themen sowie Neuigkeiten aus den Bereichen Management, Technik, Touristik und Handel.