-- Anzeige --

Münster: Ein neues Drehkreuz für Elektrobusse

Münster: Ein neues Drehkreuz für Elektrobusse
Per Schwerlastkran wurde die über 40 Tonnen schwere Trafostation an ihre Position gestellt
© Foto: Stadtwerke Münster

Mit dem Ausbau der Ladeinfrastruktur werden in Münster die Voraussetzungen geschaffen, um zwei weitere Buslinien auf den betrieb mit Elektrobussen umzustellen.


Datum:
29.09.2022
Autor:
Thomas Burgert
Lesezeit:
3 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

In Münster treiben die Stadtwerke die Umstellung des Busverkehrs auf Elektroantriebe voran. Vor dem alten Stellwerk am Bahnhof Hiltrup wurde eine neue Ladestation aufgestellt, an der noch in diesem Jahr Elektrobusse der Linien 5 und 6 aufgeladen werden können. Nach dem nun erfolgten Aufstellen der Trafostation werden noch zwei Lademasten aufgebaut, so das Verkehrsunternehmen.

Für die Stadtwerke ist es bereits die fünfte Endhaltestelle, die sie mit einer Schnellladestation ausrüsten. Dort können die Busse mit bis zu 300 Kilowatt Leistung geladen werden. Aktuell haben die Stadtwerke 39 Elektrobusse, 2025 sollen es bereits „fast 100 „sein. Bis „spätestens 2029“ soll die Umstellung der Busflotte auf alternative Antriebe abgeschlossen sein. „Wir liegen deutlich vor unserem eigenen Zeitplan, was die Elektrifizierung der Busflotte und damit auch den Abschied vom Diesel angeht. Das ist ein wichtiger Meilenstein, um die Klimakrise zu bekämpfen, aber auch um die Abhängigkeit von fossilen Brennstoffen zu reduzieren“, sagte Frank Gäfgen, Geschäftsführer für Mobilität der Stadtwerke Münster.

Gefördert wird die neue Ladestation vom Nahverkehr Westfalen-Lippe (NWL) und dem NRW-Verkehrsministerium mit 90 Prozent der Investitionssumme. „Die Infrastrukturförderung ermöglicht uns den schnellen Hochlauf der E-Mobilität im Nahverkehr“, betonte Frank Gäfgen. Auch weitere Standorte für die Elektrifizierung haben die Stadtwerke bereits im Blick, 2023 geht es also weiter.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.omnibusrevue.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift OMNIBUSREVUE aus dem Verlag Heinrich Vogel, die sich an Verkehrsunternehmen bzw. Busunternehmer und Reiseveranstalter in Deutschland, Österreich und der Schweiz richtet. Sie berichtet über Trends, verkehrspolitische und rechtliche Themen sowie Neuigkeiten aus den Bereichen Management, Technik, Touristik und Handel.