-- Anzeige --

Messen: Staffelübergabe bei der ITB

Messen: Staffelübergabe bei der ITB
Staffelübergabe bei der ITB Berlin: Deborah Rothe übernimmt von David Ruetz
© Foto: Messe Berlin GmbH

Deborah Rothe die Projektleitung der ITB Berlin, sie tritt damit die Nachfolge von David Ruetz als Exhibition Director der ITB Berlin an.


Datum:
31.01.2023
Autor:
Thomas Burgert
Lesezeit:
4 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Deborah Rothe (31) übernimmt ab sofort als Exhibition Director die Projektleitung der ITB Berlin, die vom 7. bis 9. März 2023 als reine B2B-Veranstaltung als Präsenzveranstaltung in Berlin stattfinden wird. Damit löst sie David Ruetz (54) ab, der die Reisemesse seit 2002 als Head of ITB Berlin betreute.

Rothe ist seit 2011 bei der Messe Berlin beschäftigt und bereits seit 2014 für die ITB Berlin tätig. Ab August 2019 war sie als Head of Business Development & Sales vor allem für die Weiterentwicklung der ITB Berlin und für den Vertrieb des Aussteller- und Besuchergeschäft der Reisemesse verantwortlich. Außerdem habe sie maßgeblich die Entwicklung der B2B Netzwerk-Eventserie „TRVLX by ITB“ in europäischen Märkten vorangetrieben, die auch zukünftig als fester Bestandteil des ITB-Portfolios weitergeführt wird, so die Messe Berlin.

„Ich freue mich auf die neuen Aufgaben und anstehenden Herausforderungen“, sagte sagt Deborah Rothe. „Sowohl mit unserer globalen ITB-Markenfamilie als auch der ITB Berlin sind wir immerhin Impulsgeber für viele Bereiche der im Reise- und Tourismusindustrie. Neue Konzepte, Innovationen und die ständige Weiterentwicklung sind daher essenziell. Ich freue mich, dies gemeinsam mit dem Team voranzutreiben.“

ITB als weltweiter Marktplatz der Reisebranche

„Ich freue mich sehr, mit Deborah Rothe eine erfahrene Kollegin der ITB Berlin für diese wichtige Aufgabe zu gewinnen. Durch ihre langjährige Tätigkeit für die ITB Berlin kennt sie nicht nur die Veranstaltung sehr gut, sondern verfügt auch über profunde Branchenkenntnisse”, erklärte David Ruetz, Senior Vice President, Messe Berlin.

Ruetz sei maßgeblich für den globalen Markenausbau der ITB und damit unter anderem für die Etablierung der ITB Asia in Singapur sowie der ITB China in Shanghai verantwortlich gewesen, so die Messe Berlin. „Er sah auch das Potenzial des indischen Reisemarkts und unterstützte die Entwicklung der ITB India, die nach zwei digitalen Ausgaben in diesem Jahr erstmals als Präsenzveranstaltung in Mumbai stattfindet und die Position der ITB als weltweiter Marktplatz der Reisebranche weiter stärkt“, teilte die Messe anlässlich der Staffelübergabe mit.

Für die ITB 2023 ist das Kongress-Programm nun online, mehr dazu lesen Sie hier.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.omnibusrevue.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift OMNIBUSREVUE aus dem Verlag Heinrich Vogel, die sich an Verkehrsunternehmen bzw. Busunternehmer und Reiseveranstalter in Deutschland, Österreich und der Schweiz richtet. Sie berichtet über Trends, verkehrspolitische und rechtliche Themen sowie Neuigkeiten aus den Bereichen Management, Technik, Touristik und Handel.